Führung „Wiesenfelder Turm“

45,00 

Dauer: 2 Stunden
Gruppenstärke: max. 20 Personen

Artikelnummer: T10008 Kategorien: ,

Das Grenzregime der DDR an der innerdeutschen Grenze umfasste ein nahezu undurchdringliches Überwachungs- und Kontrollsystem. Mit Selbstschussanlagen, Fahrzeugsperren, Kontaktzäunen und Beobachtungstürmen versuchte der SED-Staat, seine Bürger an der Flucht in die Bundesrepublik zu hindern. Im Rahmen der Führung zum Wiesenfelder Turm besteht die Möglichkeit, eine ehemalige Führungsstelle der DDR-Grenztruppen zu besichtigen. Von hier aus wurde zu Zeiten der deutschen Teilung ein gesamter Grenzabschnitt systematisch überwacht. Die Führung beinhaltet umfangreiche Erläuterungen zum Aufbau der DDR-Grenzanlagen sowie Informationen zur Funktion des Wiesenfelder Turms.

Haus auf der Grenze
Platz der Deutschen Einheit 1
36419 Geisa

Haus auf der Grenze
Platz der Deutschen Einheit 1
36419 Geisa