Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

Von der Solidarność zur deutschen Wiedervereinigung. 40 Jahre Kriegszustand in Polen 1981

21. October um 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Free
Lech Walesa, Ex-Gewerkschaftsführer und Ex-Staatspräsident Polens, wurde im Juni 2013 mit dem Point-Alpha-Preis ausgezeichnet. Den Preis übergab die damalige Ministerpräsidentin von Thüringen und Präsidentin des Kuratoriums Deutsche Einheit, Christine Lieberknecht.

Am 13. Dezember 1981 verhängte die Regierung der Volksrepublik Polen unter dem Ministerpräsidenten und General der Volksarmee Wojciech Jaruzelski den Kriegszustand. Damit wurde die Freie Gewerkschaft Solidarność in den Untergrund gezwungen und die wenigen Rechte der Bürger weiter eingeschränkt. Lech Wałęsa, die Symbolfigur des Widerstandes gegen den absoluten Machtanspruch der Volkspartei, wurde nahe der Grenze zur Sowjetunion interniert.
Mit der Solidarność begann 1980/81 eine Veränderung im politischen Alltag in allen Satellitenstaaten der UdSSR. Gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) wird an die Ereignisse von damals erinnert. Der Projektkoordinator im Warschauer Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung, Daniel Lemmen, diskutiert mit Prof. Dr. Dagmara Jajeśniak-Quast, Direktorin des Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien (ZIP) an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/O. über das heutige Solidarność-Gedenken in Polen und Deutschland. “Live” aus Warschau zugeschaltet, wird der deutsche Botschafter, Dr. Arndt Freytag von Loringhoven, der ein Grußwort an das Publikum und die Diskutanten richtet. Moderiert wird die Veranstaltung von Stefanie Bode aus Geisa, ehemalige stellvertretende Direktorin der Point Alpha Stiftung.

Hinweis: Wegen steigender Inzidenzen und zum Schutz Ihrer Gesundheit gilt bei der Veranstaltung das 3G-Plus-Optionsmodell. Das bedeutet, dass nur geimpfte, genesene oder PCR negativ getestete Personen an der Veranstaltung teilnehmen dürfen. Ein PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden und ein PCR(NAT)-Test nicht älter als 24 Stunden sein. Personen unter 18 Jahren dürfen mit einem negativen Antigenschnelltest (nicht älter als 24 Stunden) teilnehmen. Der entsprechende Nachweis wird beim Einlass kontrolliert.

Hinweise zur digitalen Veranstaltung: Bitte treten Sie der Veranstaltung unter dem Link https://global.gotomeeting.com/join/155327645 bei. Schalten Sie beim Beitritt bitte Kamera und Mikrofon aus. Fragen können Sie im Chat stellen, diese werden an die Moderatorin weitergereicht. Um der Veranstaltung optimal folgen zu können, ist es ratsam, bei GotoMeeting die Anzeigeoptionen “Sprecher” oder “Aktive Kameras” auszuwählen.

Tickets

The numbers below include tickets for this event already in your cart. Clicking "Get Tickets" will allow you to edit any existing attendee information as well as change ticket quantities.
Tickets are no longer available

Details

Date:
21. October
Time:
18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Cost:
Free
Event Category:
Event Tags:
, , ,

Venue

Haus auf der Grenze
Platz der Deutschen Einheit 1
36419 Geisa, Thüringen
Phone:
06651 / 91 90 30

Organiser

Point Alpha Stiftung
Phone:
06651 919030
Email:
veranstaltungen@pointalpha.com