Skip to main content
Aktuelle Meldungen

„Als erster aus der Kurve kommen“ – Beitrag von Dr. Hans-Peter Häfner für die bpb

Von 11. März 2021März 17th, 2021Keine Kommentare
Lesezeit: < 1 Minute

Auf der Homepage der Bundeszentrale für politische Bildung beleuchtet Dr. Hans-Peter Häfner in einem neuen Gastartikel die Rolle der USA bei der Wiedervereinigung. In der Reihe „ungehaltene Reden“ ehemaliger Abgeordneter der letzten Volkskammer der DDR wirft der frühere CDU-Parlamentarier aus Thüringen einen Blick auf die Rolle des damaligen US-Präsidenten George H. W. Bush (sen.) und bewertet weitere US-Amerikaner, die 1990 ebenfalls maßgeblich am Prozess der Deutschen Einheit beteiligt waren.

Nachzulesen ist der Beitrag des 83-Jährigen unter der Überschrift „Als erster aus der Kurve kommen“ unter dem Link www.bpb.de/327724

Häfner ist einer der Männer der ersten Point-Alpha-Stunden, die mit ihrem Einsatz dazu beigetragen haben, dass die Mahn-, Gedenk- und Begegnungsstätte Wirklichkeit wurde. Er war Vorsitzender des damaligen „Mahn-, Gedenk- und Begegnungsstätte Pont Alpha e. V.“ mit Sitz in Geisa, ist heute noch engagiertes Mitglied im Förderverein Point Alpha e.V. und immer wieder Gast bei den Veranstaltungen sowie Teilnehmer bei Podiumsdiskussionen in der Gedenkstätte. 1989 übte er das Amt des stellvertretenden Bürgermeisters in Vacha aus. 1990 war Häfner CDU-Abgeordneter in der letzten DDR-Volkskammer und gehörte danach dem Thüringer Landtag bis 1999 an. Bis 2009 war er für die CDU-Vorsitzender des Stadtverbands Vacha sowie Mitglied des Stadtrats und des Kreistags.

Dr. Hans-Peter Häfner (links), hier als Teilnehmer einer Podiumsdiskussion im Haus auf der Grenze.

Close Menu

Point Alpha @facebook

Facebook

By loading the post, you agree to Facebook's privacy policy.
Learn more

Load post

Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb.