Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Seminar: Der lange Schatten des Terrors – Folgen und Perspektiven der Anschläge vom 11. September 2001

29. September um 14:00 Uhr bis 30. September um 16:30 Uhr

Kostenlos
Point Alpha Akademie

Die Terrorakte des 11. September 2001 sind weltweit im kollektiven Gedächtnis verankert. Die abscheulichen Anschläge, denen etwa 3.000 Menschen zum Opfer fielen, führten zu einer Reihe schwerwiegender politischer Entscheidungen und kriegerischer Konflikte. Zum ersten und bisher einzigen Mal wurde der NATO-Bündnisfall ausgerufen. Als “Krieg gegen den Terror” gerechtfertigt, folgten militärische Interventionen, die auch 20 Jahre später noch gewaltige Folgen zeigen. Für die westliche Wertegemeinschaft stellt(e) sich die Frage, welche Mittel im Kampf gegen den internationalen Terrorismus freiheitlich-demokratischen Gesellschaften zuzumuten sind; die Bundeswehr durchlief in Afghanistan einen profunden Wandel von Unterstützungs- zu Kampfeinsätzen; fundamentalistisch-islamistische Terrorgruppen erleben in – nicht zuletzt auch durch westliche Militäreinsätze – destabilisierten Ländern weiteren Zulauf. Welche Ursachen zu “9/11” führten und welche Folgen diese Zäsur für den Westen hatte, ist Gegenstand dieses zweitägigen Seminars.
Die Veranstaltung wird durch die Bundeszentrale für politische Bildung und die Hessische Landeszentrale für politische Bildung gefördert. Für die Teilnehmer entstehen keine Kosten.

Programm

Mittwoch, 29. September 2021

13:30 Uhr Anreise und Beziehen der Zimmer
Gästehaus der Akademie
14:00 Uhr Begrüßung und Einführung in das Seminar
Philipp Metzler, Point Alpha Stiftung
14:30 Uhr Die Ursprünge der Anschläge vom 11. September 2001
Johannes Schneider, Point Alpha Stiftung
16:00 Uhr Kaffeepause
Gästehaus der Akademie
16:30 Uhr Die Bundeswehr in Afghanistan – Der Kampf gegen den Terrorismus und um Anerkennung
Hauptmann Jens Mattheis, Landeskommando Hessen
18:00 Uhr Abendessen
Gästehaus der Akademie


Donnerstag, 30. September 2021

Ab
7:30 Uhr
Frühstück
Gästehaus der Akademie
9:00 Uhr Einschränkung der Bürgerrechte zur Terrorabwehr. Der USA PATRIOT Act
Prof. Dr. Philipp Gassert, Universität Mannheim
10:30 Uhr Kaffeepause
Gästehaus der Akademie
11:00 Uhr Islamischer Terror, Islamismus und politischer Islam
Philipp Metzler, Point Alpha Stiftung
12:30 Uhr Mittagessen
Gästehaus der Akademie
13:30 Uhr Fahrt zum Haus auf der Grenze
Abholung oder in Eigenregie
13:45 Uhr Themenführung durch die Gedenkstätte Point Alpha
Gedenkstätte Point Alpha
15:45 Uhr Seminarauswertung und Reflexion, Verabschiedung bei Kaffe und Kuchen
US Camp

Seminarleitung: Philipp Metzler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Point Alpha Stiftung

Bitte beachten Sie: Wegen steigender Inzidenzen und zu Ihrer Sicherheit gelten bei der Veranstaltung die 3G-Regeln. Das bedeutet, dass nur geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen an dem Seminar teilnehmen dürfen. Ein Corona-Test muss von einer offiziellen Teststelle durchgeführt worden sein. Ein Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden und ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein. Der entsprechende Nachweis wird beim Einlass kontrolliert.

Tickets

Die folgenden Nummern enthalten Tickets für diese Veranstaltung bereits in Ihrem Warenkorb. Wenn Sie auf "Tickets abrufen" klicken, können Sie alle vorhandenen Teilnehmerinformationen bearbeiten und die Ticketmengen ändern.
Seminar: Der lange Schatten des Terrors – Folgen und Perspektiven der Anschläge vom 11. September 2001
Seminar: Der lange Schatten des Terrors - Folgen und Perspektiven der Anschläge vom 11. September 2001
0,00
17 verfügbar

Details

Beginn:
29. September um 14:00 Uhr
Ende:
30. September um 16:30 Uhr
Eintritt:
Kostenlos
Kategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Point Alpha Akademie
Schlossplatz 4
36419 Geisa, Thüringen

Veranstalter

Point Alpha Akademie
Telefon:
03 69 67 / 59 64 271
E-Mail:
akademie@pointalpha.com

Andere

Ansprechpartner:
Nadine Hofmann
Bereich:
Organisation & Buchung
Telefon:
03 69 67 / 59 64 271
E-Mail:
nadine.hofmann@pointalpha.com