Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Buchvorstellung: Die Deutschen und Gorbatschow. Der Gorbatschow-Diskurs im doppelten Deutschland 1985–1991

2. Juni um 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Kostenlos
Ein Bild das um die Welt ging: Der russische Staatschef Michail Gorbatschow mit seinen Amtskollegen Helmut Kohl und George Bush sen. (von links) bei der Point-Alpha-Preisverleihung 2005 im US Camp. „Die Deutschen und Gorbatschow. Der Gorbatschow-Diskurs im doppelten Deutschland 1985-1991“ – ist das Thema einer Buchvorstellung am 2. Juni im Haus auf der Grenze.

Mit „Glasnost“ und „Perestroika“ läutete Michail Gorbatschow das Ende der Sowjetunion und damit das Ende der DDR ein. Grund genug, in ihm einen der entscheidenden Figuren zur
Beendigung des Kalten Krieges zu sehen. Doch dies ist eine spezifisch westliche Perspektive auf den letzten Staatspräsidenten der Sowjetunion. Jenseits des Eisernen Vorhangs und
vor allem im heutigen Russland fällt das Urteil über Gorbatschow mitunter weitaus weniger wohlwollend aus. Für Kritiker gilt sein moderater Kurs als Grund für den Niedergang des
Sowjetimperiums und damit als Auslöser gesellschaftlicher Fehlentwicklungen. Diese ambivalenten Zuschreibungen hat Prof. Dr. Hermann Wentker in seinem Buch untersucht, das er im Haus auf der Grenze der interessierten Öffentlichkeit vorstellt.

Tickets

Die folgenden Nummern enthalten Tickets für diese Veranstaltung bereits in Ihrem Warenkorb. Wenn Sie auf "Tickets abrufen" klicken, können Sie alle vorhandenen Teilnehmerinformationen bearbeiten und die Ticketmengen ändern.
20220602 Gorbatschow [Digital]
Buchvorstellung: Die Deutschen und Gorbatschow.
0,00
96 verfügbar

Details

Datum:
2. Juni
Zeit:
18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Eintritt:
Kostenlos
Kategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Haus auf der Grenze
Platz der Deutschen Einheit 1
36419 Geisa, Thüringen
Telefon:
06651 / 91 90 30

Veranstalter

Point Alpha Stiftung
Telefon:
06651 919030
E-Mail:
veranstaltungen@pointalpha.com