Skip to main content
Aktuelle Meldungen

Sonderausstellung “70 Jahre im Einsatz – Vom Bundesgrenzschutz zur Bundespolizei” eröffnet

Von 12. September 2021Keine Kommentare
Lesezeit: < 1 Minute
Prof. Monika Grütters hält die Eröffnungsrede

Prof. Monika Grütters hält die Eröffnungsrede.

Am 12. September eröffnete die Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters feierlich die Sonderausstellung „70 Jahre im Einsatz – Vom Bundesgrenzschutz zur Bundespolizei“ im ehemaligen US Camp der Gedenkstätte Point Alpha. Mit der Ausstellung wurde „die ereignisreiche Geschichte des Bundesgrenzschutzes intensiv aufgearbeitet und heute erstmals breiter Öffentlichkeit zugänglich gemacht“, so Dr. Stefan Heck, Vorsitzender des Stiftungsrats der Point Alpha Stiftung. Der Bundesgrenzschutz sicherte die Innerdeutsche Grenze auch in der hessischen Region rund um Point Alpha, der Ort, der als heißester Punkt im Kalten Krieg der Geschichte bekannt ist.

 

Gemeinsam wird die Ausstellung für die Öffentlichkeit freigegeben.

Hier trafen zwei unterschiedliche Weltanschauungen und Systeme direkt aufeinander. „An wenigen Orten wird diese Konfrontation so eindrucksvoll deutlich, wie hier am Point Alpha“, so Prof. Monika Grütters. „Die Erinnerung an die Teilung Deutschlands und das damit verbundene Unrecht, ist von ungebrochener Relevanz, vor allem für die junge Generation.“ Die Ausstellung soll mit zahlreichen Originalexponaten und 17 Zeitzeugengesprächen, die 70-jährige Erfolgsgeschichte des Bundesgrenzschutzes verdeutlichen und den Übergang zur Bundespolizei aufzeigen. Die Ausstellung ist noch bis zum 30. November im US Camp der Gedenkstätte zu besichtigen.

 

Close Menu

Point Alpha @facebook

Facebook

By loading the post, you agree to Facebook's privacy policy.
Learn more

Load post

Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb.