Führung „Weg der Hoffnung“

45,00 

Dauer: 2 Stunden
Gruppenstärke: max. 25 Personen

Artikelnummer: T10007 Kategorien: ,

Der „Weg der Hoffnung“ besteht aus 14 monumentalen Figuren des Künstlers Dr. Ulrich Barnickel, die sich am biblischen Kreuzweg orientieren. Sie sind entlang des Todesstreifens an der ehemaligen Grenze aufgestellt und verbinden den christlichen Aspekt mit den Erfahrungen der Menschen an der innerdeutschen Grenze. Das Kunstwerk erinnert an den Widerstand gegen die kommunistischen Diktaturen Mittel- und Osteuropas, unter denen die Menschen jahrzehntelang gelitten haben. Die Führung enthält Informationen zur Entstehung, Erläuterungen zu den einzelnen Skulpturen sowie Impulse zur Reflektion.

Haus auf der Grenze
Platz der Deutschen Einheit 1
36419 Geisa

Haus auf der Grenze
Platz der Deutschen Einheit 1
36419 Geisa