Skip to main content
Aktuelle Meldungen

Geschenkideen: Gutscheine, Bücher oder „The Black Horse“-Whisky von Point Alpha

By 1. décembre 2020avril 9th, 2021No Comments
Lesezeit: 3 Minuten

Originelle Geschenke zu Weihnachten zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach, denn die ausgefallene Geschenkidee soll ja auch zum Beschenkten passen. Die Point Alpha Stiftung hat einige Geschenke-Tipps für Geschichtsinteressierte sowie einen exklusiven Gaumenschmaus:

Der Point-Alpha-Gutschein: Ideal für die lokale Geschichtsexkursion, den Ausflug zu zweit oder mit der Familie an einen besonderen Ort mit interessanten Ausstellungen. Wie also wäre es mit einem Gutschein für den Besuch in der Gedenkstätte (mit/ohne Führung), einer fachkundig begleiteten Wanderung entlang des Point-Alpha-Grenzlehrpfades oder auf dem „Weg der Hoffnung“ mit seinen Kunstskulpturen? Mit einer sachkundigen Gästebegleitung an der Seite wird der Besuch von Point Alpha zu einem einzigartigen Erlebnis: Sie zeigen die musealen Angebote, erklären Hintergründe, vermitteln Eindrücke der regionalen Grenzgeschichte und können Fragen zum historischen Ort beantworten. Geschenkgutscheine können über service@pointalpha.com mit der Angabe des Wertes bestellt werden. Detaillierte Informationen zu den Preisen finden Sie auf www.pointalpha.com.

Das Point-Alpha-Buchgeschenk: Ein Buch ist ein Geschenk, das einen lange begleitet und mit dem man viel Zeit verbringen kann. Menschen, die gerne lesen, wissen warum: sie wollen etwas Neues kennenlernen. Lesen entspannt, Bücher halten das Gehirn jung und leistungsfähig und sie erweitern die Allgemeinbildung. Eine kleine Auswahl für den Wunschzettel:

„Point Alpha – Vom heißen Ort im Kalten Krieg zum Lernort der Geschichte“ von Mira Keune und Volker Bausch (10,95 Euro): Das Buch spannt ausgehend vom Ende des Zweiten Weltkrieges aus der Perspektive der Region aber auch aus globaler Sicht einen Bogen von der Ära des Kalten Krieges bis zur Wiedervereinigung und zur Gründung der Point Alpha Stiftung. Dabei werden historische Forschungsergebnisse und Zeitzeugenaussagen berücksichtigt.

Großer Bildband „Weg der Hoffnung – Der Kreuzweg am Point Alpha“, (30×30 cm, 9,90 Euro): Der Fotograf Konrad Merz hat die Konzeption, Entstehung, Aufbau und Wirkung der 14 monumentalen Skulpturen in eindrucksvollen Bildern dokumentiert. Festgehalten hat er auch die Wirkung im Zusammenspiel mit der Umgebung, den Besuchern und dem Jahresverlauf. In Anlehnung an den Kreuzweg Christi symbolisieren die einzelnen Stationen Leid und Unterdrückung innerhalb der DDR-Diktatur und entlang der Deutsch-Deutschen-Grenze. Erklärungen zum Kunstprojekt geben kompakte Begleittexte.

Der Bild-Textband „Freiheit und Würde – Reflexionen zum Weg der Hoffnung“ der Point Alpha Stiftung (19,90 €): 14 Autoren, unter anderem Rainer Eppelmann, Stephan Krawczyk, Joachim Jauer und Bischof Dr. Wanke formulieren vor dem Hintergrund ihrer Biografie ihre Gedanken zu jeweils einer der 14 Skulpturen. Die Texte und Fotos zeigen die Vielfalt und die Unterschiedlichkeit der Sicht- und Deutungsweisen. Gemeinsam ist ihnen die Freiheit und Würde des Menschen als Leitideen einer offenen, humanitären Gesellschaft.

Diese und weitere Bücher (zum Beispiel „Das Zeitalter der Bündnisse: Nordatlantische Allianz und Warschauer Pakt 1947 bis 1991.“ / „Schlachtfeld Fulda Gap – Strategien und Operationspläne der Bündnisse im Kalten Krieg.“ / „Das war die Teilung – Grenzgeschichte und Grenzgeschichten aus der Rhön von 1945 bis 1990) können auf der Homepage der Point Alpha Stiftung direkt über das Bestellformular oder über E-Mail service@pointalpha.com zzgl. Versandgebühr bestellt werden.

„The Black Horse“ Whisky von Point Alpha für Genießer: Was gibt es in der Adventszeit Schöneres, als es sich drinnen mit einem feinen Glas „Black Horse“ vor dem Kamin gemütlich zu machen? Diese Sonderedition gehört künftig in die Grundausstattung einer jeden Bar oder ist für das bevorstehende Weihnachtsfest ein schöne Präsentidee. Verkauft wird der 1. Point-Alpha-Whisky-Korn in einer modern designten 0,5-Liter-Flasche für 24,50 Euro – und zwar in der Geschäftsstelle der Point Alpha Stiftung, Schlossplatz 4, Geisa sowie der Stadtverwaltung Geisa am Marktplatz 27, der Rhöner Edelbrand-Vitrine des Treffpunktes Via Regia (Metzgerei Budenz) in Rasdorf, Landstraße 9, sowie hier im Onlineshop. Ein Teil des Erlöses kommt der Point Alpha Stiftung zugute und wird für die Erhaltung des US-Camps eingesetzt.

Close Menu

Point Alpha @facebook

Facebook

By loading the post, you agree to Facebook's privacy policy.
Learn more

Load post

Cart
  • No products in the cart.