US Camp (Camp américain) C’est ici que les Américains attendaient l’invasion de l’ennemi. Une exposition qui fournit de nombreuses informations.
Installations frontalières La visite passe devant les installations et les reconstitutions frontalières des années 1960 aux années 1980.
Haus auf der Grenze (Maison à la frontière) Y sont présentées les expositions sur la frontière pendant la Guerre froide, sur la ceinture verte (Grünen band) et la réserve de biosphère de la Rhön, ainsi que l’exposition « Libertés ! ».
Weg der Hoffnung (Chemin de l’espoir) Le parcours sur l’ancienne bande de la mort rappelle la résistance anticommuniste à l’aide de sculptures.
Wiesenfelder Turm (tour Wiesenfelder) Le poste de commandement de la compagnie frontalière de Geisa a également servi à empêcher les tentatives d’évasion.

Mémorial
Point Alpha

Le Mémorial Point Alpha est un site authentique de la Guerre froide et un témoignage unique de quatre décennies d’histoire contemporaine. Les avant-postes de l’OTAN et du Pacte de Varsovie s’y sont affrontés jusqu’en 1990. L’ancien « Observation Post Alpha » (poste d’observation Alpha, ou en abrégé : Point Alpha) était l’une des plus importantes bases d’observation des forces américaines en Europe et l’un des points les plus sensibles de la Guerre froide.

Le Point Alpha présente un morceau de l’histoire des deux Allemagne de manière concrète, tangible et intelligible par tous : la confrontation entre les deux blocs de puissance, la construction des installations frontalières et leurs fortifications, mais aussi les opérations militaires ainsi que la vie à la frontière du point de vue de la population.

En tant que visiteur du mémorial, vous pouvez parcourir l’ensemble du complexe avec toutes les parties de musée – le Camp américain, la Maison à la frontière, les reconstitutions de la frontière, le Chemin de l’espoir et la tour Wiesenfelder. Vous êtes aussi libre d’explorer la région par vous-même ou de réserver une visite guidée. Dans tous les cas, vous ferez l’expérience d’une visite impressionnante du site historique. Des reconstitutions fidèles à l’original brossent un tableau de l’évolution des fortifications frontalières jusqu’en 1989. Elles font vivre avec authenticité les événements, en vous plongeant au cœur de la confrontation entre les deux blocs de puissance, des deux côtés de la frontière. Dans la Maison à la frontière, une exposition permanente retrace l’histoire de la division de l’Allemagne. De plus, les deux expositions permanentes « Guerre froide » et « Everyday Life » (La vie quotidienne) dans la caserne du Camp américain documentent la vie quotidienne germano-américaine dans le contexte de la Guerre froide.

Facile et pratique: profitez des la possibilité de réserver le(s) billet(s) en ligne à l'avance.

Avril à octobre
de 10 h à 18 h
tous les jours
Novembre et mars
de 10 h à 16 h 30
tous les jours
Décembre à février
de 10 h à 16 h 30
du mardi au dimanche (fermé le lundi)
Noël 2022
Fermé
Le mémorial est fermé les 24 et 25 décembre 2022.
Heures d’ouverture spéciales
Le mémorial est ouvert le 26 décembre 2021 et le 2 janvier 2023.

Le Black Horse Inn est l’endroit idéal pour faire une pause lors de votre visite du mémorial. La cafétéria de l’US Camp propose une sélection de collations et de boissons américaines et régionales. L’offre va du salé au sucré et des plats chauds aux glaces gourmandes. Lorsque le temps le permet, vous pourrez vous attarder au bar à bière extérieur (biergarten) situé sur l’ancien terrain de basket.

Si vous venez en groupe, planifiez votre visite au Black Horse Inn à l’avance. L’équipe de la cafétéria se fera un plaisir de vous conseiller et de prendre vos réservations par téléphone au +49 66 51 / 91 91 93. Les groupes peuvent, par exemple, commander un barbecue sur l’ancienne aire de grillade des soldats américains. Autres offres et conditions sur demande.

Une note actuelle :En raison de la situation actuelle de Corona, le Black Horse Inn n'est actuellement ouvert aux clients que les vendredis, samedis et dimanches, de 10h30 à 16h00.Compte tenu de l'évolution des besoins et du nombre de visiteurs, il peut cependant y avoir des écarts. Nous nous excusons pour tout inconvénient.

US Camp (camp américain)
Places de stationnement :
  • Voiture
  • Autobus
  • Station de recharge pour véhicules électriques
HAUS AUF DER GRENZE (MAISON À LA FRONTIÈRE)
Places de stationnement :
  • Voiture
  • Autobus
Haus auf der Grenze (Maison à la frontière)
Platz der Deutschen Einheit 1
36419 Geisa

Google Maps

US Camp (Camp américain)
Hummelsberg 1
36169 Rasdorf

Google Maps

Ich habe die Gedenkstätte gemeinsam mit einem befreundeten Amerikaner besucht, der an der damaligen Grenze seinen Dienst leistete. Angesichts der aktuellen Lage in der Ukraine ist diese Gedenkstätte insbesondere für die Jugendlichen wichtig, da sie sehr eindrucksvoll zeigt, wozu totalitäre Systeme imstande sind. Eigentlich ein Muss für jeden, der sich für die jüngere Geschichte Deutschlands interessiert.
Bernd H.
18:52 23 Jun 22
Ist auf jeden fall mal einen Besuch wert! Man muss sich natürlich für die Geschichte auch interessieren.
Verena S.
08:56 21 Jun 22
Geschichte Hautnah
Michael H.
16:18 19 Jun 22
Perfect 😀😀😀😀😀
Henrik H.
11:17 17 Jun 22
Served on this camp in the early 1980s
James T.
15:24 15 Jun 22
Deutsch-deutsche Geschichte hautnah erleben! Tolle Ausstellung, sehr informativ. Auch für Kinder gut geeignet.Das US Camp ist absolut sehenswert, toll umgesetzt Konzept. Ein toller Ausflug für die ganze Familie. Hunde dürfen bis auf die Ausstellungsräume überall mit.
Chrissi Z.
05:57 15 Jun 22
Tolle LandschaftInteressante Geschichte / VergangenheitIm Museum gibt es leider keine Trink Möglichkeiten
CC or C.
20:52 14 Jun 22
Deutsche Geschichte die man sich anschauen sollte...
Steffen B.
16:16 14 Jun 22
Die Erinnerung darf nie verblassen.Alles gepflegt und gut in Schuss.
Oliver D.
06:23 14 Jun 22
Beeindruckend, geht unter die Haut, besonders die dokumentierten exemplarischen Einzelschicksale.
Di S.
05:46 14 Jun 22
Habe ich vor vielen Jahren mal besucht,kurz nach der Grenzöffnung.Hier war man der Meinung das dies der heisseste Punkt des kalten Krieges war,da die DDR bzw Warschauer Pakt hier am weitesten westwärts waren.
Thomy G
17:48 13 Jun 22
So war auch mal Deutschland !!!!!
Dirk S.
10:18 11 Jun 22
Das Museum gibt einen sehr viele Informationen. Man kann schon sagen das es schon fast zu viel war.
Richard T.
21:54 10 Jun 22
Sehr informativ, ein bedeutender Ort der Geschichte . Nebenbei die wunderbare Natur der srhön zu genießen.
gadi D.
08:42 09 Jun 22
Sehr interessant. Heute kaum noch vorstellbar. Der Pfad der Hoffnung nebenan ist auch für Menschen, die nichts mit der Kirche am Hut haben interessant. Der Künstler hat ganze Arbeit geleistet. Am Besten gleich die Erläuterungen fotografieren, denn an den einzelnen Objekten ist leider keine Beschreibung des dargestellten angebracht.
Gerd K.
11:13 08 Jun 22
Sehr gute Führung miterlebt, sehr informativ, freundliches Personal... gutes Preiswertes Essen
Dieter L.
19:20 06 Jun 22
Sehr schöner Ort zur deutschen Einheit. Man kann wandern, sich informieren und die Kunst auf dem Weg der Hoffnung besichtigen. Sehr empfehlenswert!
Ajna B
19:55 05 Jun 22
Sehr interessanter Ort..
Matthias W.
17:10 05 Jun 22
Ein Ort der Geschichte und doch aktueller denn je.
Felix G.
16:14 05 Jun 22
Pervers was deutsche den deutschen antaten und denken das es zum wohle der Mehrheit war
Christian L.
15:56 05 Jun 22
Es wsr eine sehr tolle Erfahrung.Danke für die reichlichen Informationen von der sehr netten Frau
Nancy G.
15:54 05 Jun 22
Interesting view on German/German relationship. A must for foreigners.
Yariv S.
09:17 04 Jun 22
Ein geschichtsträchtiger Ort und sehr informativ
Rudi M.
15:00 03 Jun 22
Gerade in dieser Zeit, wichtig zu erfahren, wie eine Grenze zwischen Ost und West auch heute wieder aussehen könnte.
Stephan S.
07:22 02 Jun 22
Schöner eindruckstarker Punkt
Henning B.
15:33 31 May 22
Das muss man gesehen haben, allerdings ist es von Vorteil,die Vorgeschichte dazu zu kennen.
Heiko S.
21:34 30 May 22
Regt zum Nachdenken an
carverbln
16:34 29 May 22
Beeindruckend und zum Nachdenken anregend.
Robert P.
15:25 29 May 22
Erg interessant om te bezoeken.Vooral het kamp waar de Amerikanen hun basis hadden is de moeite waard.
Beert Z.
14:52 29 May 22
Ich fand die Ausstellung am Point Alpha gut und informativ. Ich hatte keine Führung, habe aber im Rahmen meines Aufenthalts Führungen mitbekommen, die auf mich einen guten Eindruck gemacht haben. Empfehlenswert ist auch der Besuch des Haus auf der Grenze und auf dem Weg dorthin die Besichtigung der rekonstruierten Grenzanlagen.
Dominic G.
20:56 27 May 22
Geschichtsträchtig
Thomas W.
17:57 27 May 22
Sehr gut geschultes Personal, super Wanderung mit sehr guten Erklärung zum Grünem Band und der deutschen Wiedervereinigung
Bernd L.
17:45 27 May 22
Ein beklemmender Ort. Obwohl als 1954 geborener kann ich mir nicht richtig vorstellen wie das "damals" hier war. Ein so trauriges Stück deutsch-deutscher Geschichte hautnah zu erleben. Mit einer Führung wahrscheinlich noch intensiver zu erleben.
Peter A.
15:04 27 May 22
Went there and had a great experience with the local guide. She was very informative and didn't hesitate to answer any questions. Great place to experience German history.
Pascal F.
14:42 25 May 22
Sehr interessant. Versetzt einen zurück in die Welt des kalten Krieges der Achtziger. Gleichzeitig erschreckend festzustellen, dass durch den Ukraine-Konflikt ein solches Szenario wieder reell werden kann
Frank K.
07:00 24 May 22
Gute Infos über den kalten Krieg
Werner C.
09:05 23 May 22
War um 2. Mal da, sehr gut 👍 erhalten Mann bekommt Biere Infos über die Vergangenheit schön das es solche Orte noch gibt
Uli M.
19:03 19 May 22
Super interressant!!
Jörg S.
15:29 18 May 22
Zeer interessant, gids woonde in de omgeving en heeft alles van nabij meegemaakt.
yvonne B.
16:54 16 May 22
Interessante, tolle kleine Ausstellung. Man bekommt ein gutes Bild der damaligen Grenze und kann es auch wunderbar Ablaufen. Ein Besuch im ehemaligen US Camp sollte auf jeden Fall mitgenommen werden.
Edel W.
19:30 15 May 22
Es ist ein schönes Ausflugsziel mit Museum, Imbiss, Aussichtsturm (Wachturm) im ehemaligen US Army Camp. Dann gibt es noch eine Ausstellung in einem Gebäude was direkt auf der ehemaligen innerdeutschen Grenze errichtet wurde. Die Gegend dort eignet sich außerdem sehr gut zum Spazieren.
Patrick S.
10:47 14 May 22
War sehr interessant.
Ingrid S.
21:14 13 May 22
Ich habe hier noch sehr viel dazu gelernt und mit Schrecken feststellen müssen, das alles noch viel schrecklicher war als ich es schon wusste.
Karla K.
20:39 09 May 22
Sehr interessant, man kann viel über die deutsche Geschichte erfahren, läd auch zum Wandern und Verweilen ein. Sehr empfehlenswert
Bruno U.
19:55 08 May 22
Ein Muss für jeden der sich für die deutsche Nachkriegsgeschichte interessiert, super erhaltene Anlage und Exponate, top!!
Mau R.
13:15 06 May 22
Wahnsinn, das ist Geschichte... Idyllisch ländlich gelegen...
Marko A.
19:56 03 May 22
History we should not forget!!Not easy to reach but very worthwhile.
John B.
15:26 03 May 22
Macht nachdenklich
Udo R.
12:32 02 May 22
Tolles Zeitzeugnis. Eine Führung, die bei uns sehr qualifiziert ausfiel, ist zu empfehlen.
Lutz M.
09:10 02 May 22
Sehr, sehr sehenswert! Sehr informative, kurzweilige und motivierte Gästeführerin!
Linde H.
17:41 28 Apr 22
Sehr freundliche Dame am Eingangsbereich. Hat Tipps für den Rundgang gegeben. Ausstellung ist sehr interessant und informativ gestaltet. Wir waren als Familie positiv überrascht.
Bernd R.
09:02 27 Apr 22
Sehr imponierender Ort des kalten Krieges! Muss man Mal gesehen haben, wir "nah" sich die DDR und der Westen (hier die Amis) gegenüber gestanden haben. Nur durch den Todesstreifen getrennte Welten vor nicht allzu langer Zeit!
Thomas W. T.
11:13 25 Apr 22
Sehr bedrückend wenn mann drüber nachdenkt, und den Geschehen Aktuell
Hans Werner M.
13:00 21 Apr 22
Tolle Ausstellungen. Dieser Ort ist einfach wahnsinnig geschichtsträchtig.Hier sollte jeder einmal gewesen sein.
Florian W.
05:28 19 Apr 22
Die Gedenkstätte besteht aus mehreren Stationen - US Camp, Haus auf der Grenze, Grenzrekonstruktionen, Weg der Hoffnung und Wiesenfelder Turm. es wird versucht die deutsch-deutsche Geschichte sichtbar, erlebbar und begreifbar zu machen, was durchaus sehr gut gelungen ist.
Timo F.
21:39 18 Apr 22
Sehr informativ und anschaulich. Wir haben an der Führung "Weg der Hoffnung" teilgenommen. Unser Führer Herr Kommer hat die einzelnen Stationen sehr gut erklärt und die Teilnehmer mit viel Hintergrundwissen versorgt. Wir haben viel neues erfahren und sehen jetzt vieles im Bezug auf die Deutsch Deutsche Geschichte anders. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Vielen Dank, wir werden auf jeden Fall wieder einmal vorbei kommen. Die 5 Euro pro Person für die Führung waren auf jeden Fall gut investiert
Ivy H.
16:26 15 Apr 22
Hier stand sich der "Klassenfeind" unmittelbar gegenüber, anschauliche Darstellung der deutschen Geschichte. Fachkundige Fremdenführer, gemütliche kleine Gastronomie - auf jeden Fall für Ausflüge geeignet !!!
Maik B.
17:08 14 Apr 22
Einfach, nur sehr interessant.....
Mario S.
14:05 11 Apr 22
Wichtig für die innerdeutsche Grenzgeschichte
Felicitas R.
11:32 10 Apr 22
Geschichtsträchtiger Ort. Man sollte ihn besucht haben. Voraussetzung dafür ist, man interessiert sich für die Nachkriegsgeschichte.
Rüdiger
14:31 09 Apr 22
Deutsche Geschichte hautnah erleben. Ein Muss für alle, die dort vorbei kommen
Heinrich S.
08:03 09 Apr 22
Schönes Familienausflugsziel. Unsere Jungs waren sehr interessiert und wir Eltern fanden es auch spannend. Besonders bei schönem Wetter eine Reise wert.
Heike
17:24 06 Apr 22
Gute Hintergrundeinblicke.Sachliche Erklärung
Frank M.
01:29 01 Apr 22
Gute Ausstellung mit bedrückenden Hintergrund.Verständlich und sehr informativ .
Thomas O.
13:28 30 Mar 22
Empfehlenswert. Geschichte hautnah.
Hartmut F.
20:24 27 Mar 22
Immer wieder beeindruckend... Für Wanderfreunde empfehle ich die beiden Extratouren "Point Alpha" und "der Rasdorfer"
Ellen B.
06:13 25 Mar 22
Sehr informative Gedenkstätte.Preise sind OK.
Florian K.
08:03 24 Mar 22
Toll gemacht. Viel Informationen. Kann man sich durchaus mal anschauen wenn man in der Region ist.
U B
19:05 21 Mar 22
Lohnt sich hier anzuhalten
Ansgar K.
18:15 17 Mar 22
Miejsce, które po prostu trzeba zobaczyć
Robert T.
14:52 12 Mar 22
Ein Abstecher lohnt, wenn man in der Nähe ist. Zu besichtigen gibt es das ehemalige Camp der Amerikaner sowie ein paar Reste der alten Grenzanlagen.
Dirk E.
13:22 08 Mar 22
Diese Gedenkstätte ist sehr interessant. Die Wachturm Ost und West standen nur einen Steinwurf auseinander. In den Austellungsbaracken erfährt man sehr viel geschichtliche Ereignisse und Hintergründe zur Atomaufrüstung, Angriffsziele und Truppenstärken. Zusammen mit dem Deutschen Haus, mit einer Eintrittskarte 8,-€, benötigt man wenigstens 2 Stunden zur Besichtigung und Wegestrecke. Unweit von dem Ort Geisa zu finden.
Bernd P.
12:22 08 Mar 22
Als je meer wilt weten over de geschiedenis van de Deutsch-Deutsche tweedeling (DDR - BRD) dan is dit een prachtige plek om te bezoeken. Vergeet dan ook zeker niet het Museum van het "Haus auf der Grenze' te bezoeken dat vlakbij (10 minuten lopen) ligt.
Ron S.
10:40 08 Mar 22
Polecam to miejsce. ❤️🤗
Wiola K.
16:01 27 Feb 22
An der Gedenkstätte und dem US-Camp Point Alpha kann man Geschichte hautnah erleben. Man sollte sich auf jeden Fall etwas Zeit nehmen, um auch die früheren Grenzanlagen abzulaufen. Ein Besuch, der sich auf jeden Fall lohnt.
tobsi1848
09:00 21 Feb 22
Interessanter Ort der Geschichte der deutschen Teilung und des Kalten Krieges. Museum im ehemaligen Grenzstützpunkt der US-Army direkt gegenüber den Grenzanlagen der ehemaligen DDR. Im Haus auf der Grenze (Thüringer Seite) Museum mit Originaldokumenten und Sonderausstellungen …
H.-Jörg K.
12:08 13 Feb 22
Definitiv einen Ausflug wert. Super interessant. Amerikanischer Sektor und sowjetischer Sektor und die dazugehörigen Museen und Relikte sind sehr gut aufgezeigt. Deutsche Geschichte.
N. H.
14:20 12 Jan 22
Belle initiative de vulgarisation de notre histoire moderne. La vue sur les environs est superbe. On a envie de marcher le long du tracé du "Rideau de fer". C'est juste une promenade pour nous aujourd'hui. Les enjeux étaient beaucoup plus importants à l'époque. Merci de faire en sorte que l'on oublie pas cette période.
Vincent P.
10:53 12 Jan 22
Eine super Zusammenstellung.Nur das Stolperloch zum Zugang des Turmes im US-Camp sollte repariert werden. Meine Tochter hatte nach dem Umknicken mehr als 5 Tage höllische schmerzen.
Ralf P.
15:59 08 Jan 22
Ein sehr interessantes Stück Geschichte, welches man sich mal ansehen sollte, vor allen Dingen wenn man noch Menschen gekannt hat, welche von dieser Zeit berichten konnten. Es wird einem einiges bewusst...
Alex H.
06:53 04 Jan 22
Danken wir Gott das es nicht "geknallt" hat. Sowas darf sich nicht nochmal wiederholen
Bernd E.
01:25 04 Jan 22
die Geschichte sollte nie vergessen werden.
Andreas K.
08:08 22 Sep 19
Da ljudi posjete i vide istinu.
Neno Velebit V.
16:51 14 Sep 19
Die ganze Perfidität und Absurdität der innerdeutschen Grenze ist hier im Original nachzuerleben, gleichzeitig wird hier der Sieg des Lebens über den ehemaligen Todesstreifen herrlich gelebt. Ein Ort des Gedenkens und der Freude!
Patrick Thomas S.
09:24 12 Sep 19
It's history and the friendship that was given to all the soldiers that served in the 11th Cav..
Gerald U.
22:40 08 Jul 19
Was there with Transatlantic Outreach Program in July 2018. It was amazing to be on what was once contested ground and the frontline of The Cold War.
Mike A.
04:01 14 Jan 19
as a Soldier From the 11th ACR I had a very emotional visit 10.8.2018 42 years after I left Fulda this is a awesome memorial thanks to all
Oscar Guillermo F.
13:23 09 Oct 18
Auch zum zweiten Mal sehr interessant und sehenswert.
Ellen J.
15:06 17 Sep 17
War gestern da mit meiner Frau zusammen war ganz gut da.
Volker K.
15:02 23 Aug 17
+Interessante Gedenkstätte
+toller Audioguide
+interessante Ausstellungsstücke in einer Barracke
-Café sollte original US-Produkte anbieten!!!
Jörg M.
19:16 21 Aug 17
Habe mit meinen Jungs eine Reise in die deutsche Vergangenheit gemacht... sehr interessant und für die Jungs auch spannend.
Michael K.
18:27 14 Aug 17
Sehr interessante Ausstellung, die vorhandenen Grenzzäune etc. sind sehr beklemmend und man bekommt eine Vorstellung davon, wie schlimm es für die dort wohnende Bevölkerung gewesen sein muss. Gott sei Dank ist das vorbei!!!
Heike R.
15:25 20 Jul 17
Interessant und auch etwas beklemmend. Gut, dass diese Zeiten vorbei sind. Ich hoffe, dass auch diejenigen die diese Zeit nicht miterlebt haben, den Wert von offenen Grenzen begreifen.
Carsten W.
14:04 13 Apr 17
Sehr informativ.Das ist wahre Geschichte.Immer wieder gerne.
Thomas H.
12:32 10 Apr 17
history is all i can say...I was there when history was made with fall of the wall.
this was our home at that time... forever my home away from home.
Dee Jay N.
02:50 16 Jun 16
Tolle Ausstellung und eine geschichtsträchtige Umgebung, die diesen Ort einmalig macht.
Uwe K.
22:04 22 Jun 15
Sehr informativ und die Landschaft ist herrlich. Kann ich jedem empfehlen
Angelika J.
17:04 14 May 15
Es war beeindruckend und werden noch in diesem Jahr eine Fahrt zum Point Alpha anbieten
Pauls R.
12:07 09 Feb 15
js_loader